..

CASED wird gefördert durch

Landes-Ofensive Entwicklung Wissenschaftlich-ökonomischer Exzellenz

Aufbau des Studiengangs

Studienort: Fachbereich Informatik der TU Darmstadt
Studienbeginn: Sommer- und Wintersemester


Das Studium umfasst vier Semester. Es setzt durch einführende Pflichtveranstaltungen sowie vertiefende Wahlpflichtveranstaltungen drei Themenschwerpunkte:

  • Kryptographie: Moderne Verschlüsselungsverfahren und andere grundlegende kryptographische Algorithmen und Protokolle
  • Systemsicherheit: Sicherheit von eingebetteten Netzwerken und Systemen
  • Softwaresicherheit: Sicherheit und Zuverlässigkeit von Software, Konzeption von Sicherheitsarchitekturen für große IT-Systeme

Für eine umfassende Ausbildung über die IT-Sicherheit hinaus wählen die Studierenden aus dem Lehrangebot ergänzende Vorlesungen aus weiteren Bereichen der Informatik. In begleitenden Projektarbeiten, Praktika, Semester- oder Studienarbeiten und anderen Veranstaltungen kann das Gelernte vertieft und praktisch angewendet werden.

Neu: Ab dem Sommersemester 2012 beteiligt sich der Fachbereich Informatik als erster Fachbereich der TU Darmstadt amTeilzeitstudium und ermöglicht dadurch die Berücksichtung von besonderen Umständen, die Studierende daran hindern können, ihre ganze Zeit und Aufmerksamkeit dem Studium zu widmen Weiterführende Informationen zu den Voraussetzungen und Antragsverfahren finden Sie auf den Seiten der TU Darmstadt.

Aufbau Master

Insgesamt müssen im Studium 120 CP Prüfungsleistungen erbracht werden:

Aus jedem dieser Bereich müssen mindestens 6 CP gewählt werden. Zusätzlich muss für die ersten drei Bereiche je eine Pflichtlehrveranstaltung besucht werden. Die weiteren Lehrveranstaltungen können frei aus den vier Wahlbereichen gewählt werden. Klicken Sie hier, um einen Beispielstundenplan als PDF anzusehen, der für den Master IT Security und grundständige Informatik anerkennbar ist.

Pflichtlehrveranstaltungen

Die folgenden drei Lehrveranstaltungen müssen von allen Studierenden des spezialisierten Masterstudiengangs IT-Sicherheit besucht werden:

  • Introduction to Cryptography (Bereich “Cryptography”)
  • Embedded System Security (Bereich “System Security”)
  • Introduction to IT-Security (Bereich “Software Security”)

Hinweis: Werden Teile der Pflichtfächer des Masters im Wahlpflichtbereich des Bachelorstudiums absolviert, müssen die Fächer durch Wahlpflichtfächer im gleichen Umfang, gemessen an der Gesamtzahl der CP, ersetzt werden.

Ein individueller Studien- und Prüfungsplan muss erstellt und vom Koordinator des Studiengangs unterschrieben werden. Der Prüfungsplan muss vor der Anmeldung zur ersten Wahlpflichtprüfung im Prüfungssekretariat abgegeben werden. Klicken Sie hier, um einen Beispielstundenplan als PDF anzusehen, der für den Doppelmaster IT Security und grundständige Informatik anerkennbar ist.

Der Plan muss sich nach den Regeln des Anhang 1 der Ausführungsbestimmungen des Master of Science Studienganges IT-Security vom 1.8.2010 zu den Allgemeinen Prüfungsbestimmungen der TU Darmstadt richten.

Auslandsaufenthalte werden unterstützt. Die ausländischen Partneruniversitäten im Bereich der IT-Sicherheit sind: KU Leuven (Belgien), TU Eindhoven (Niederlande), TU Graz (Österreich)

Doppelmaster

Mit geringem Mehraufwand (1-2 Semester länger) haben Studierende die Möglichkeit, mit einem Doppelmaster abzuschließen, d.h. sie können zwei Masterabschlüsse erhalten, einen in IT-Security und einen in Informatik (den sogenannten grundständigen Master). Den Absolventen werden zwei Zeugnisse ausgestellt und zwei Mastertitel verliehen. Es gibt die Möglichkeit, die Masterarbeit, Seminare und Praktika anerkennen zu lassen; „Selected Complementary Topics“ können so gewählt werden, dass die Bestimmungen des Masterstudiengangs Informatik (grundständiger Master) erfüllt werden.

Wenn ein Doppelabschluss angestrebt wird, müssen die Studierenden vier bis fünf der acht kanonischen Gebiete des Masterstudiengangs Informatik belegen (Computational Engineering, Computer Microsystems, Foundations of Computing, Human Computer Systems, Data and Knowledge Engineering, Net Centric Systems, Software Engineering, Trusted Systems).

Außerdem muss für den Doppelabschluss zusätzlich ein Anwendungsfach belegt werden. Darin lernen die Studierenden in Kooperation mit den anderen Fachbereichen der TU Darmstadt anwendungsbezogene Schnittstellen zu anderen Fachrichtungen kennen. Hier finden Sie einen Beispielstundenplan als PDF, der für den Doppelmaster IT Security und grundständige Informatik anerkennbar ist sowie Informationen zur Anmeldung.

>> Welche Voraussetzungen müssen Bewerber erfüllen?
>> Wie und wo kann ich mich anmelden?
>> Warum IT-Sicherheit?
>> Welche Chancen bietet der Master IT-Sicherheit auf dem Arbeitsmarkt?

Fragen zum Master IT Security

Organisatorisch

Fachstudienberatung des Fachbereichs Informatik

S2|02 Piloty-Gebäude, Hochschulstraße 10

Dr. Ulrike Brandt,
Raum D105
Tel. + 49 6151 16 6183,

Dipl.-Inf. Tim Neubacher,
Raum D115
Tel. + 49 6151 16 4997

Inhaltlich
Studiengangskoordinator
Prof. Dr. Stefan Katzenbeisser
S4|14 CASED-Gebäude, Mornewegstraße 30
Tel. + 49 6151 16 5016

Fachschaft Informatik
Webseite am Fachbereich
S2|02 Piloty-Gebäude, Hochschulstraße 10
Tel. + 49 6151 16 5437
E-Mail

Zentrale Studienberatung
der TU Darmstadt

Webseite an der TU Darmstadt

Download Infoflyer als PDF